Die CeBIT 2012 nennt sich selbst "Das Herz der digitalen Welt."

IKT liefert die kommunikative Infrastruktur und damit das zentrale Nervensystem einer ganzen Gesellschaft. Und längst ist IKT mit all seinen Produkten zu einem Wachstumstreiber für andere Wirtschaftszweige geworden.Entsprechend der Relevanz der Branche gab es auch 2012 eine breite mediale CeBIT-Berichterstattung über neue Produkte, innovative Technologien und Zukunftstrends.

 

Wenn schon Gott und die Welt über die CeBIT berichtet - wozu braucht es dann noch einen CeBIT-brandreport?

Ganz einfach: weil sich auf der CeBIT nicht nur Produkte, sondern auch Marken präsentieren. Und die Marken-Auftritte der CeBIT-Aussteller – ihre Produkte, ihre Innovationskraft, ihr Marken-Stil, ihre Kompetenz zur Faszination, ihre Marken-Werte und Marken-Welten -  ist das, was uns bei brandreporter interessiert und worüber wir in Wort und Bild berichten.


"Managing Trust"
- das Leitthema der diesjährigen CeBIT - ist nicht nur eine technologische Aufgabe, sondern ganz wesentlich eine Aufgabe der Marke. Die 'Vertrauensfrage' beantworten die Marken und Aussteller auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

 

Vertrauen ist gut. Aber von Marken in der wohl innovationsintensivsten Branche muss man doch in ihrem Messe-Auftritt noch andere Qualitäten erwarten dürfen.