Celebrate the Games! Kaum war in London das Feuer erloschen, startete in Köln am 15. August 2012 Europas größtes Gamer-Event. Heiß erwartet nicht nur von Gamern, Zockern und Nerds, sondern von allen, für die virtual reality längst ein fester Bestandteil ihres 'realen' Alltags ist.

 


Ich will doch nur spielen ...

Von wegen 'spielen'. Die gamescom 2012 ließ keine Zweifel aufkommen: in der Welt der gamer geht's knallhart zur Sache, die virtuellen Welten fordern vollen Einsatz und volle Konzentration. 

 

Und entgegen aller political correctness sind die Gamer-Welten alles andere als 'Unisex'. Selten sieht man männliche und weibliche Ästhetik so klar differenziert wie auf der gamescom. 

 


Typen und Typos - einige snapshots zur Ästhetik der Gamer-Welten.

Seltsame Gestalten zwischen
Realität und Virtualität
(zum Vergrößern einfach anklicken)

'Typische' Typografien der

Gamer-Welten
(zum Vergrößern einfach anklicken)